MFT - sozialer Verantwortung & Umweltbewusstsein
MFT - sozialer Verantwortung & Umweltbewusstsein

Wir sind offen für Neues

Performance · Engagement

Engagement

Wir schätzen das Vertrauen, das uns und unseren Produkten tagtäglich entgegengebracht wird.
Es ist uns daher ein Anliegen, auch in Zukunft ein verantwortungsvoller und attraktiver Arbeitgeber zu sein.

Soziale Verantwortung

Mit unseren Produkten wollen wir nicht nur unsere Kunden begeistern, sondern auch die Lebensqualität der Menschen in unserer Region verbessern. In unseren CSR-Richtlinien bekennen wir uns unter anderem zur Einhaltung der Menschenrechte, Chancengleichheit, fairen Arbeitsbedingungen und zu hohen Standards im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Gleichzeitig übernehmen wir in besonderem Maße gesellschaftliche Verantwortung – nicht nur im Unternehmen, sondern auch darüber hinaus, indem wir eng mit ortsansässigen Vereinen und Institutionen kooperieren.

Umwelt

Nachhaltigkeit bedeutet für uns, den langfristigen Unternehmenserfolg zu sichern. Umweltschutz wird als wichtiger Bestandteil der Unternehmensziele angesehen. Wir sind uns bewusst, dass unsere Tätigkeiten, trotz aller Anstrengungen, die Umwelt beeinträchtigen. Es ist daher unsere Aufgabe, diese Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Dabei wollen wir nicht nur den gesetzlichen Anforderungen genügen, sondern den Umweltschutz und die Schonung von Ressourcen kontinuierlich verbessern. Seit 2014 besitzen wir den Sächsischen Gewerbeenergiepass.

Wir sind offen für Neues – und für alle Menschen

MFT will den künftigen Bedarf unserer Kunden auf höchstem Niveau bedienen. Dafür benötigen wir qualifizierte, engagierte und motivierte Fachkräfte. Neben der fachlichen Qualifikation bringt jeder neue Mitarbeiter zusätzliche Eigenschaften mit, die unser Unternehmen in vielfacher Hinsicht bereichern. Wir sind überzeugt, dass die besten Ideen nur mit Offenheit, Respekt und Toleranz füreinander entwickelt und umsetzt werden können. Die Diskriminierung von Mitarbeitern in jeglicher Form ist daher unzulässig, ebenso die Benachteiligung beispielsweise aufgrund von Geschlecht, Hautfarbe, Behinderung, Gewerkschaftszugehörigkeit, sexueller Orientierung, politischer Überzeugung, Herkunft und Religion.

Unser Unternehmen steht für ein weltoffenes und international eingebundenes Handeln, gespeist aus dem Vertrauen nationaler und internationaler Kunden.

Unsere vollständige Unternehmenspolitik können Sie hier einsehen.

Unternehmenspolitik/Grundsätze/Leitlinie

Die sichere Einhaltung rechtlicher Forderungen und eigener Standards ist die Grundlage des integrierten Management Systems.

Die Unternehmenspolitik wird regelmäßig überprüft und an neue Entwicklungen angepasst.

Eine faktengestützte Entscheidungsfindung ist die Regel.

Leitlinien und Unternehmenspolitik sind für alle Mitarbeiter verbindlich.

Parallel zu der Verantwortung des Einzelnen für Qualität, Umwelt, Ressourcen-Schonung und Sicherheit ist diese Verantwortung in den verschiedenen Funktionen und Organisationseinheiten festgelegt.

Die jeweiligen Vorgesetzten sind für die Umsetzung verantwortlich, indem sie entsprechende Zielsetzungen ableiten und deren Erreichen überwachen.

Die MFT GmbH besitzt einen Prozess zur kontinuierlichen Verbesserung aller Prozesse.

Die jeweils gültige Fassung der Grundsätze für Qualität, Umwelt und Energie, stehen für alle Mitarbeiter zur Verfügung.

Qualitätspolitik/Grundsätze/Leitlinie

Die Qualitätspolitik wird durch die Qualitätsgrundsätze definiert.

Wir wollen zufriedene Kunden. Das erreichen wir mit Erzeugnissen, deren Qualität den Erwartungen unserer Kunden entspricht oder diese übertrifft.

Wir sehen das Streben nach Null-Fehler-Qualität als Verpflichtung für jeden Einzelnen – vom Geschäftsführer bis zum Auszubildenden.

Unsere Richtlinien und Prozesse basieren auf internationalen Standards, Kundenanforderungen, unserem Wissen und unseren Erfahrungen. Ihre Kenntnis und verbindliche Einhaltung sind Grundlage für unsere Qualität.

Fehlervermeidung hat Vorrang vor Fehlerbeseitigung. Qualität heißt für uns, die Dinge von Anfang an richtig zu tun und unsere Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Prozessqualität senkt die Kosten und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit.

Zur Qualität unserer Erzeugnisse tragen unsere Zulieferer wesentlich bei. Wir stellen daher an sie die gleichen hohen Qualitätsansprüche wie an uns selbst.

Umwelt- und Energiepolitik/Grundsätze/Leitlinie

Die Umwelt- und Energiepolitik wird durch die Umwelt- und Energiegrundsätze definiert.

Unser Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der betrieblichen Umweltleistung. Die Einhaltung aller Gesetzte und Vorschriften und weitere bindende Verpflichtungen (Bsp. Einhaltung von Stoffverboten in der Automobilindustrie) ist Grundvoraussetzung unseres Handelns. Ein offener Dialog mit Kunden, Behörden und der Öffentlichkeit ist uns wichtig.

Umweltschutz betrifft alle Mitarbeiter. Durch Schulungen erreichen wir ein hohes Maß an Umweltbewusstsein. Unsere Lieferanten sind in unserem betrieblichen Umweltschutz integriert.

Wir handeln vorausschauend: Durch vorsorgenden Umweltschutz läuft der gesamte Produktionsprozess, vom Rohmaterial bis zum Fertigprodukt, unter Beachtung der ermittelten Umwelt- und Energieaspekte ab.

Ein bestehendes Notfallkonzept garantiert sicheres Handeln in Ausnahmesituationen.

Durch gezielte Maßnahmen schonen wir Ressourcen, minimieren Emissionen und vermeiden Abfälle.

Von besonderer Bedeutung ist die ständige Verbesserung der energiebezogenen Leistung bei Planung und Realisierung unserer Prozesse.

Zu unseren dauerhaften Energiezielen gehört die Steigerung der Energieeffizienz durch Erhöhung des Energiebewusstseins der Mitarbeiter ebenso wie durch den Einsatz energieeffizienter Produktionsanlagen. Die Beschaffung energieeffizienter Produkte und Dienstleistung unterstützt das Erreichen der Energieziele.

Wir verpflichten uns zum Umweltschutz und dem Vermeiden von Umweltbelastungen.

Interne und externe Audits dienen zur Kontrolle der Wirksamkeit unseres Umwelt- und Energiemanagementsystems und zum Erkennen von Verbesserungspotentialen.

Beitrag zur Wirksamkeit

Nehmen Sie Ihre Aufgabe ernst. Wir alle können und haben uns zu einem Beitrag zur stetigen Verbesserung unserer Managementsysteme verpflichtet.

Denken Sie an die Auswirkungen Ihrer Entscheidungen hinsichtlich Qualität, Umwelt und Energieeffizienz.

Halten Sie sich an Vorgaben.

Ihre Mitwirkung und sofortige Reaktion ist notwendig, wenn sie Abweichungen (Qualität, Umwelt und Energieeffizienz) erkennen.

Informieren sie ihren Vorgesetzten über Gefahren und erkannte Risiken.

Vermeiden Sie übermäßigen Energieverbrauch durch unnötige Nutzung.

Ihre Verbesserungsvorschläge sorgen dafür, dass wir unsere Ziele erreichen und uns stetig weiterentwickeln.

Wir Alle in unserem Unternehmen haben die Pflicht die negativen Auswirkungen auf unsere Umwelt so gering wie möglich zu gestalten. Dazu gehört der schonende Einsatz und Umgang der Ressourcen. Effizient gestaltete und ausgereifte Prozesse reduzieren Abfälle und Emissionen.

Oliver Heldt

Geschäftsführer

MFT - sozialer Verantwortung & Umweltbewusstsein